Anzeige

Basketball

Knights justieren nach

06.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A

Nach den ersten Saisonspielen und einer Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen mussten die Zweitliga-Basketballer der Kirchheim Knights Anfang der Woche in ihrem Kader nochmals eine Veränderung vornehmen. Der für den verletzten Constantin Ebert nachverpflichtete Caleb Oetjen hat die Verantwortlichen in Kirchheim um die Auflösung seines Vertrages gebeten, um in die USA zurückkehren zu können. Bereits in Kirchheim angekommen ist Austin Luke, der nun bis zum Saisonende das Trikot der Ritter überstreifen wird.

„Wir hatten uns bereits mit dem Gedanken beschäftigt, ob wir noch eine Änderung vornehmen oder nicht. Als Caleb dann mit seinem Wunsch auf uns zukam, haben wir dem entsprochen und entsprechend reagiert“, erklärte Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt. „Austin hat in seinen Trainingseinheiten einen guten Eindruck hinterlassen, weshalb wir ihn fest verpflichtet haben.“ Der aus Dallas stammende, 24 Jahre alte Point Guard kommt von VEF Riga aus Lettland unter die Teck. Ob er bereits am kommenden Doppelspieltag eingesetzt werden kann, ist bislang noch unklar und hängt von verschiedenen Dokumenten ab, die nachgewiesen werden müssen. cs

Anzeige

Basketball

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten