Basketball

Horror-Auftakt für geschockte Knights

12.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball

Bei den Crailsheim Merlins setzte es für den Basketball-Zweitligisten VfL Kirchheim Knights die erste Pleite der Saisonvorbereitung. Bereits nach zehn Minuten war die Partie zugunsten des Bundesligisten entschieden. Zwei Ritter landeten beim 63:84 im Krankenhaus.

Pleiten, Pech und Pannen: Der Auftritt der Kirchheimer Zweitliga-Basketballer bei Lokalrivale Crailsheim Merlins brachte den Knights die erste Testspiel-Niederlage sowie zwei Verletzungen ein. Bereits nach zehn Minuten war die Partie gegen den Bundesligisten beim Stand von 4:25 de facto entschieden. Mit Johannes Joos (Platzwunde) und Dennis Tinnon (Armverletzung) mussten am Donnerstagabend zudem zwei Knights-Spieler den Weg in Richtung Krankenhaus Crailsheim antreten.

Nach der Schockstarre im ersten Viertel erwachten die Kirchheimer zwar langsam zum Leben, allerdings gelang es dem Team von Michael Mai anschließend lediglich, dem höherklassigen Gegner etwas mehr Paroli zu bieten. „Wir hatten ein schreckliches erstes Viertel, waren quasi ‚geschockt‘, ein richtiges Spiel bestreiten zu müssen. Ich habe meine Spieler selten so ängstlich und zurückhaltend gesehen. Wir waren an diesem Abend leider nicht bereit, den Crailsheimern die Stirn zu bieten“, resümierte Knights-Coach Mai nach der ersten Testspielpleite im achten Spiel ernüchtert. aal

VfL Kirchheim Knights: Williams (4), Koch (7), Burnette (12), Nawrocki (7), Bekteshi (2), Martinovic (0), Wild (16), Joos (4), Tinnon (7), Kronhardt (4)

Basketball