Anzeige

Sport

Zwei Punkte das Ziel

21.01.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Männer

Am kommenden Sonntag um 17 Uhr erwartet der SKV Unterensingen zum ersten Spiel nach der Winterpause den SSV Hohenacker in der Bettwiesenhalle. Die Gäste befinden sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Nach zuletzt sechs nicht gewonnenen Spielen konnten die Gäste am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Waiblingen wieder einen Sieg landen. Der dürfte den Spielern aus Hohenacker Selbstvertrauen gegeben haben. Warnung genug für den SKV, diese Partie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und konzentriert zu Werke zu gehen. Das Hinspiel in Hohenacker gewannen die Unterensinger mit 22:16 Toren.

Der SKV hat eine verlängerte Winterpause hinter sich und hofft natürlich, an die tollen Leistungen der Vorrunde nahtlos anknüpfen zu können. Sollte er gegen Hohenacker gewinnen, bliebe er weiterhin in der Spitzengruppe. Trainer Benjamin Brack hat sich ehrgeizige Ziele für die Rückrunde gesteckt.

Vor dem Spiel gegen Hohenacker steht hinter dem Einsatz von Oliver Hihn, Johannes Hablizel und Kai Bohle ein Fragezeichen, Simon Hablizel fällt wegen einer gebrochenen Nase vermutlich aus. Trotz allem geht man natürlich als Favorit in diese Partie. fs

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 53%
des Artikels.

Es fehlen 47%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Angeschlagen, aber nicht k. o. gegangen

Serie „Wir machen Sport“ (14): Boxen ist wie Schach im Ring – keine sinnlose Prügelei mit Fäusten, sondern eine Kampfsportart, für die viel taktisches Geschick nötig ist

Ich bin angeschlagen. Eine Erkältung plagt mich. Trotzdem gehe ich zum Box-Training der TG Nürtingen. Gelobt sei, was hart macht. Nach einer starken…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten