Sport

Zwei dürfen zum Finale

14.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ski alpin: VR-Talentiade

Bei der VR-Talentiade des Schwäbischen Skiverbandes (SSV) am vergangenen Wochenende in Unterjoch (Allgäu) qualifizierten sich Emma Nowosadtko und Joshua Harrer vom SC Aichtal für das Finale.

Für den Wettkampf waren alle Rennläufer der Jahrgänge 2003 bis 2007 eingeladen. Das Rennen bestand aus einem Vielseitigkeitslauf mit Wellen, Schanze und verschiedenen Fahrformen. Ziel ist es dabei, die Flexibilität der Kinder zu testen. Der Lauf wird von SSV-Landestrainern gesteckt, die gleichzeitig den Nachwuchs von morgen aus den Teilnehmern sichten. Von zwei Durchgängen wird der bessere gewertet.

Emma Nowosadtko ging im ersten Durchgang auf Angriff und musste sich im Jahrgang 2003 nur Marie Wahl (SAG Göppingen) geschlagen geben. Auch nach zwei Durchgängen verteidigte sie gegen die 15 Konkurrentinnen erfolgreich den zweiten Platz. Bei den Jungs im Jahrgang 2005 gewann Lennart Jauch (SV Falken Wangen) vor Joshua Harrer. Vincent Wüst wurde im großen Feld von 19 Konkurrenten Neunter.

Die 25 besten Kinder wurden von den Landestrainern zum Finale Mitte März eingeladen. Emma Nowosadtko (zehntbeste Zeit) und Joshua Harrer, mit einem Rückstand von einem Hundertstel Elfter unter allen Startern, sind dabei. mey

Sport

Sinko hört am Saisonende auf

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen muss sich nach einem neuen Trainer umsehen – Noch kein Nachfolger in Sicht

Fußball-Landesligist TSV Köngen ist auf Trainersuche. Zwar nicht für die laufende, dafür aber für die nächste Saison. Am Dienstag teilte Trainer Mario Sinko dem Vorstand seinen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten