Anzeige

Sport

Zuversicht bei den Kellerkindern

25.02.2011, Von Björn Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: SGEH mit neuem Trainer – Müller verlässt Neckartailfingen zum Saisonende

In der unteren Tabellenhälfte der Bezirksliga Neckar-Fils geht es weitaus enger zu als im oberen Bereich. Einzig der TSV Harthausen belegt mit nur sechs Zählern etwas abgeschlagen den letzten Tabellenplatz. Mit der SGEH und dem VfB Oberesslingen/Zell rangieren zwei Mannschaften, die ursprünglich in den oberen Tabellenregionen mitmischen wollten, auf den anderen beiden Abstiegsplätzen.

So recht weiß man beim TSV Neckartailfingen nicht, was man vom bisherigen Saisonverlauf halten soll, der dem Team zur Winterpause Tabellenplatz neun einbrachte. „Wir haben bisher zwei Gesichter gezeigt: in der einen Woche hui, in der nächsten Woche pfui“, resümiert Neckartailfingens Spielleiter Thomas Knöll. In der Rückrunde wolle man „konstantere Leistungen zeigen“ und „mehr Effektivität vor dem Tor“ entwickeln, so Knöll. Erklärtes Saisonziel der Neckartailfinger ist nach wie vor der Klassenerhalt. Unabhängig vom Erreichen dieser Zielsetzung steht fest, dass Trainer Klaus Müller den Verein zum Saisonende in beiderseitigem Einvernehmen verlassen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Sport

Mächtig Gegenwind aus Nordhessen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich gegen Kirchhof auf eine unangenehme Aufgabe gefasst machen

Mit einem Heimerfolg gegen die SG 09 Kirchhof möchten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen morgen (19.30 Uhr, Theodor-Eisenlohr-Halle) ihre durchwachsene Hinrunde beenden.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten