Anzeige

Sport

Zurück von Wolke sieben

28.02.2011, Von Jürgen Sigel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd: TGN vergibt in Bad Saulgau zu viele Chancen und verliert 26:29

Der TSV Saulgau holte die TG Nürtingen mit seinem 29:26-Sieg wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Nachdem zuletzt gegen Wolfschlugen fast alles gelang, musste die TG in Saulgau am Ende den vielen vergebenen Möglichkeiten nachtrauern. Vor dem gegnerischen Tor agierte sie häufig glücklos.

„Uns fehlte es einfach an der nötigen Wurfqualität“, bilanzierte Nürtingens Trainer Stefan Eidt mit wenigen Worten die Gründe für die verdiente Auswärtsniederlage. Sechs vergebene freie Einwurfmöglichkeiten und sieben Latten- beziehungsweise Pfostentreffer verhinderten einen möglichen Punktgewinn in der Kronriedhalle. Andererseits dokumentieren diese vergebenen Möglichkeiten, dass die TG Nürtingen durchaus über die spielerische Qualität verfügte, um die Partie für sich zu entscheiden. Mario Mangold und Max Kaplick ausgenommen, ließ sie jedoch die Kaltschnäuzigkeit und den vergangene Woche noch vorhandenen entschlossenen Zug zum Tor vermissen.

Die starken Abwehrreihen dominierten die Partie in den Anfangsminuten. Trotz einer schnellen Führung durch Luib (2.) und Stanciu (5.) konnte sich der TSV Bad Saulgau nicht weiter absetzen. Johannes Schmied im Nürtinger Tor bei zwei Versuchen aus dem Feld und bei einem gehaltenen Siebenmeter sowie eine sehr aufmerksame Nürtinger Abwehr verhinderten weitere Saulgauer Treffer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten