Anzeige

Sport

Wolfschlugen wieder spitze

03.11.2011, Von Veit Wager — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen: TSV siegt beim Schlusslicht

Auch das zweite Auswärtsspiel innerhalb von drei Tagen haben die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen für sich entschieden. Nach dem Erfolg in Giengen siegten sie am Dienstag zu ungewohnter Anwurfzeit auch beim Schlusslicht in Lenningen – mit 29:26.

Die ersten 20 Minuten der Partie verliefen absolut ausgeglichen. Der TSV legte stets einen Treffer vor und Lenningen zog gleich. Lenningens Trainer Rieke versuchte es über 60 Minuten mit einer Manndeckung gegen Sandra Steinhübel. Der Angriff der Gäste hatte damit allerdings keine Schwierigkeiten. Die beweglichen Janina Baumgärtner und Vivian Höger nutzten die Freiräume im Fünf-gegen-Fünf und erzielten immer wieder einfache Treffer. Die eingewechselte Johsika Horeth brachte Wolfschlugen mit ihrem Treffer zum 10:8 erstmals mit zwei Toren in Führung, allerdings musste sie unmittelbar nach dieser Aktion verletzt das Spielfeld verlassen und konnte nicht mehr ins Geschehen eingreifen.

Ab der 20. Minute, nach der Auszeit des TSV-Trainerduos Wager/Stackelberg, gewann der TSV immer mehr die Oberhand. Sie bestraften nun die Fehler der Gastgeberinnen und erhöhten den Vorsprung stetig. Steinhübel setzte mit einem Solo den Schlusspunkt vor der Halbzeit. Sie wurde mit der Schlusssirene gefoult und Vivian Höger verwandelte den Siebenmeter zum 19:13-Halbzeitstand aus Sicht der Gäste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Sport