Anzeige

Sport

Wölffing: Comeback gelungen

06.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Schmohl fährt in Degmarn auf den zweiten Platz

Das Rennwochenende im Inline-Alpin-Slalom in Degmarn bei Heilbronn bescherte dem Veranstalter mit 248 Startern am Samstag beim Internationalen Cup eine Rekordbeteiligung. Bei sehr großer Hitze stürzten sich die Läufer von der fast drei Meter hohen Rampe auf die Strecke.

Feierte in Degmarn ein gelungenes Comeback: Lisa Wölffing vom SC Unterensingen

Lisa Wölffing vom SC Unterensingen und Theresa Meyer vom SC Aichtal waren bei der Jugend 18 mit dabei. Lisa Wölffing griff nach langer Krankheit zum ersten Mal wieder ins Renngeschehen ein. Sie zeigte einen couragierten Lauf und war in 35,89 Sekunden im Zwischenergebnis auf Rang zwei. Theresa Meyer ging etwas zurückhaltend auf die Strecke und kam in 37,01 Sekunden auf Rang sechs. Im zweiten Durchgang konnte Wölffing in 35,44 Sekunden den zweiten Rang halten. Meyer verbesserte sich in 36,82 Sekunden auf Rang fünf. Damit waren beide für den Finallauf am Nachmittag qualifiziert. Claudia Wittmann vom FC Chammünster siegte in beiden Läufen mit jeweiliger Bestzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Die TGN kann die Nuss nicht knacken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Eidt-Truppe verliert bei Schlusslicht Trier und verpasst es, sich weiter von hinten abzusetzen

Als die erwartet schwierige Aufgabe erwies sich das Gastspiel der TG Nürtingen bei den Trierer „Miezen“. Mehr oder weniger als weihnachtliche Dekoration lagen die Punkte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten