Anzeige

Sport

Wie die reifen Früchte

16.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 1: In vier Spielen fielen gestern 28 Tore

Die Tormaschinerie in der A 1 lief gestern Abend auf Hochtouren. Sage und schreibe 28 Treffer fielen in den vier Spielen. Am höchsten gewann der TSV Wolfschlugen. Die „Hexenbanner“ bleiben durch ihren 8:0-Erfolg über die TSG Esslingen vorne dabei.

Der TSV Köngen II verschlief nach einer 2:0-Führung den Beginn der zweiten Hälfte und wäre dafür beinahe noch bestraft worden. In Aichwald bekam der TSV Wäldenbronn vier Elfmeter zugesprochen.

TSV Wolfschlugen – TSG Esslingen 8:0

Beim TSV läuft es derzeit rund. „Es macht gerade Spaß, zuzuschauen“, freute sich Pressewart Gerhard Schneider. „Und den Spielern scheint es ja auch zu gefallen“, fügte er an. Neuzugang Tomislav Stojic eröffnete den Torreigen per Kopf (6.) auf Vorarbeit des überragenden David Coconcelli. Letzterer krönte seinen Auftritt mit einem Dreierpack und der Vorentscheidung (27., 42., 55.). Arthur Breuninger erzielte das 5:0 (63.). Binnen zwölf Zeigerumdrehungen (78., 86., 90.) gelang dann noch Roberto Zaccaro ein lupenreiner Hattrick zum durchaus auch verdienten 8:0-Endstand.

TSV Köngen II – TSV Harthausen 3:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten