Anzeige

Sport

WFV-Pokal-Viertelfinale, Frauen

19.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WFV-Pokal-Viertelfinale, Frauen

Der TB Neckarhausen unterlag dem Oberligisten aber nur mit 1:3

Der TB Neckarhausen hat die Sensation verpasst und ist im Viertelfinale des WFV-Pokals ausgeschieden. Der Landesliga-Aufsteiger unterlag am Pfingstmontag im absoluten Saison-Highlight für den TBN dem Oberligisten SV Eintracht Seekirch mit 1:3 Toren.

Viele Zuschauer hatten den Weg in den Beutwang gefunden, um die Heimmannschaft gegen die sehr laufstarken Gäste zu unterstützen. Der Gastgeber ging mit viel Eifer und Kampfeswillen in die Partie, bekam aber sofort den Drei-Klassen-Unterschied zu spüren.

Seekirch machte von der ersten Minute an enormen Druck, doch die TBN-Frauen hielten mit aller Kraft dagegen. Man versuchte, die Eintracht mit einer engen Deckung einigermaßen in den Griff zu bekommen, was allerdings nicht immer gelang. Des Öfteren tauchten die Gäste gefährlich vor dem Neckarhäuser Gehäuse auf. Meist konnte jedoch im letzten Moment geklärt werden beziehungsweise war ganz einfach das Glück auf Seiten der Heimmannschaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten