Anzeige

Sport

VVR dreimal vorne

04.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Voltigieren

Überaus erfolgreich war das zehnte Reutlinger Voltigierturnier für den VV Raidwangen. Dreimal sprang dabei der erste Platz heraus.

Den Anfang machte die M*-Gruppe mit Sophie Megerle, Katrin Veit, Ginger Schmauder, Jana Antesz, Marina Bühler, Lena Gablenz, Giulia Rau und Jamila Scotoni. Sie zeigte auf dem von Dominique Goller longierten Pferd Allegro eine technisch gute Pflicht sowie eine enorm ausdrucksstarke und sauber geturnte Kür und sicherte sich mit einer Aufstiegswertnote in die nächsthöhere Klasse den Sieg.

Weiter ging es mit dem Paar Katrin Veit und Anabel Tscheulin, das mit einer harmonischen Kür und einer Wertnote von 6,1 zusammen mit Trainerin Sabrina Leypoldt und Pferd Allegro Bronze nach Raidwangen hole. Als zweite Mannschaft ging für den VVR das L-Team um Claudia Probst an den Start. Nach einer guten Pflicht konnte es sich mit einer sicher und schön geturnten Kür an die Spitze setzen und siegte in der Prüfung der L-Gruppen. Dabei wurde auch das Pferd Sammy als Pferd mit der höchsten Wertnote geehrt.

Als letzte Voltigiererin ging abends Sophie Megerle in der Einzelkonkurrenz an den Start. Mit einer schweren Kür, die sie sehr ausdrucksstark turnte, sorgte sie für die Überraschung, indem sie bei ihrem erst zweiten Turnier souverän mit einer Wertnote von 7,03 zusammen mit Longenführerin Sabrina Leypoldt und Pferd Allegro Gold nach Raidwangen holte. sme


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten