Anzeige

Sport

Vorentscheidung?

29.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga: Wolfschlugen erwartet Plochingen

Am Sonntag um 17 Uhr erwartet der TSV Wolfschlugen den TV Plochingen zum Nachbarschaftsduell. Beide Mannschaften sind äußerst erfolgreich ins neue Jahr gestartet und beide spekulieren natürlich auf den Relegationsplatz, der die Teilnahme an der Aufstiegsrunde bedeutet.

Wolfschlugen steht mit 25:7 Punkten auf dem zweiten Platz, Plochingen ist mit 23:9 Zählern Vierter, dazwischen liegt noch die MTG Wangen.

Wolfschlugens Mannschaft wird sich gegenüber dem Auswärtsspiel bei der HSG Fridingen-Mühlheim allerdings mächtig steigern müssen, will sie gegen den starken TV Plochingen bestehen. Vor allem im Angriff bedarf es eines höheren Tempos und eines konsequenteren Abschlusses. Trainer Florian Beck kann weiterhin nicht auf Martin Richter, Tobias Bühner und Heiko Neubrander zurückgreifen und hinter dem Einsatz von Lars Schwend steht ein großes Fragezeichen, sodass der restliche Spielerkader voll gefordert sein wird. Natürlich wollen die „Hexenbanner“ den Heimvorteil nutzen. Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, die Tagesform dürfte den Ausschlag geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Köngen punktet am „grünen Tisch“

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Das Urteil nach dem Spielabbruch in Frickenhausen steht – Der FCF kündigt allerdings Berufung an

Nach dem Spielabbruch am 18. Spieltag im Bezirksliga-Derby zwischen dem FC Frickenhausen und dem TSV Köngen hat das Sportgericht Neckar-Fils überraschend schnell ein Urteil…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten