Anzeige

Sport

Viktoria Burjak beim Bundesfinale Zweite

06.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nur Alexandra Tikhonovich war beim Bundesfinale der Rhythmischen Sportgymnastik in Düsseldorf stärker. Hinter ihrer Vereinskollegin vom TSV Schmiden holte sich die Unterboihingerin Viktoria Burjak in der Schülerleistungsklasse 10 den zweiten Platz in der Gesamtabrechnung. Burjak, die seit vergangenem Jahr dem Bundeskader angehört, war in den drei Disziplinen jeweils vorne dabei. Mit dem Seil wurde die Zehnjährige Vierte, mit dem Handgerät Zweite und mit dem Band gar Erste. Dritte wurde Aliaksandra Stsiapanava, die ebenfalls für Schmiden startet. jsv


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Sport

Alles andere als ein Selbstläufer

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich bei Schlusslicht Trier weiter von den hinteren Plätzen absetzen

Einfache Spiele gibt es in der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen nicht, das bestätigen auch in dieser Saison wieder Woche für Woche die Ergebnisse. Ein Selbstläufer wird das…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten