Anzeige

Sport

Vichan Molerov trumpft groß auf

10.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: 23. Nürtinger Stadtmeisterschaft

Mit 44 Teilnehmern aus zwölf Vereinen begann im Salemer Hof die 23. offene Nürtinger Stadtmeisterschaft, die in diesem Jahr zum ersten Mal um den „Bernd-Stephan-Gedächtnispokal“ ausgespielt wird.

Zum Gedenken an seinen aktiven Spieler und langjähriges Vorstandsmitglied firmiert die Stadtmeisterschaft jetzt unter neuem Namen, zu dem der Verein einen Pokal stiftet. Natürlich gibt es auch wieder materielle Anreize, nicht nur für die Erstplatzierten der Gesamtwertung, sondern auch für den besten Jugendlichen, den besten Senior und den jeweils Besten mit einer Wertungszahl von 1700 beziehungsweise 1400.

Für alle Vereine mit mindestens drei Startern wird wieder ein Mannschaftspreis vergeben. Das größte Kontingent stellt der gastgebende SV Nürtingen mit 17 Teilnehmern, Leinfelden und der TSV RSK Esslingen kommen mit jeweils vier Startern, Nabern, Neckartenzlingen und Wendlingen mit jeweils drei. Mit Professor Dr. Weigand vom Oberligisten Deizisau versucht der Sieger der letzten beiden Jahre seinen Titel erneut zu verteidigen. Gelingt ihm das, wäre dies in der Geschichte des Turniers ein Novum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten