Anzeige

Sport

Verflixte Viertelstunde

25.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TGN hat die SGOU zu Gast

Zwar ist die bittere Niederlage vom vergangenen Wochenende noch nicht ganz verarbeitet, doch der Blick bei der TG Nürtingen wird nach vorne gerichtet. Am Samstag um 20 Uhr geht es in der Theodor-Eisenlohr-Halle gegen die SG Ober-/Unterhausen.

In Nürtingen richtet man derzeit den Blick gar nicht so sehr auf die Gegner, denn in der momentanen Situation gilt es, erst einmal nach sich selbst zu schauen. „Wir müssen lernen, 60 Minuten an den Sieg zu glauben“, sagt Trainer Stefan Eidt. In den vergangenen Wochen lieferte sein Team regelmäßig gute Leistungen ab, jedoch verpasste man es, sich dafür dann auch zu belohnen. Dies liegt vor allem an der letzten Viertelstunde. „Da spielen wir plötzlich Angsthasenhandball und sind nur noch darauf bedacht, keine Fehler zu machen, anstatt einfach weiterzuspielen“, hat Eidt das Problem längst erkannt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten