Anzeige

Sport

Unterensingen bleibt nach Sieg im Derby dran

22.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen: 30:25 gegen Wolfschlugen

Tabellenführer TSV Wolfschlugen musste in einem hart umkämpften Derby beim SKV Unterensingen die zweite Saisonniederlage einstecken. Der Aufsteiger hat durch den 30:25-Sieg seine Titelambitionen unterstrichen.

Die zahlreichen Zuschauer in der Bettwiesenhalle bekamen ein gutes Spiel geliefert. Wolfschlugen ging mit 1:0 in Führung, fortan legten aber stets die SKVlerinnen vor. Trotz einer frühen Unterzahlsituation spielten sie gute Chancen heraus. Vor allem die starke Janice Horeth drückte in der Anfangsphase dem Spiel ihren Stempel auf. Über 1:1 verlief die Partie bis zum 7:7 stets ausgeglichen. Erst ab der 20. Minute erspielten sich die Gastgeberinnen ein leichtes Übergewicht. Beim 11:8 lagen sie erstmals drei Treffer in Front. In dieser Phase vereitelte Saskia Deuschle im Tor ein Chance nach der anderen und das schnelle Spiel der Gäste wurde frühzeitig unterbunden.

Auch eine Auszeit von Gästetrainer Engelbert Eisenbeil in der 25. Minute half seiner Mannschaft zunächst nicht. Unterensingen erhöhte weiter den Druck und lag kurz vor dem Pausenpfiff sogar 14:9 vorn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten