Anzeige

Sport

TSVO-Remis nach Trainerwechsel

30.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: TSV Wolfschlugen holt Punkt bei starker Odyssia Esslingen

Mit dem 1:1 gegen den TSV Wäldenbronn meldete sich gestern Abend der TSV Oberboihingen zurück. Ein Punkt in Esslingen war angepeilt und mit dem 3:3 gegen die Odyssia realisierte der TSV Wolfschlugen genau das. Weniger erfolgreich agierte der TSV Köngen II beim 0:4 in Altbach.

Da der TSV Wäldenbronn und der GFV Odyssia Esslingen sich jeweils mit einer Punkteteilung begnügen mussten, profitierte der FV Plochingen von seinem knappen 2:1-Erfolg beim TSV Denkendorf. Der Aufsteiger baute seine Tabellenführung auf drei Punkte aus.

TSV Oberboihingen – TSVW Esslingen 1:1

An den bisherigen Ergebnissen gemessen muss das 1:1 des TSV Oberboihingen gegen den TSV Wäldenbronn-Esslingen erstens als Erfolg und zweitens als klares Votum der Spieler für den neuen Trainer Florian Müller gewertet werden. TSVO-Spielleiter Adrian Konopka freute sich, auch wenn der erste Saisonsieg weiter auf sich warten lässt, endlich wieder ein richtig gutes Spiel seiner Mannschaft gesehen zu haben. Tore: 0:1 (55.) Tobias Bohnet, 1:1 (83.) Robin Benz. Rote Karte: Tobias Berner (TSVW, 80.).

Odyssia Esslingen – TSV Wolfschlugen 3:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport