Anzeige

Sport

TSVA will nach oben

27.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4

Der TSV Altdorf schickt sich heute Abend an, mit einem Dreier in Grafenberg gegen die dortige Reserve neuer Tabellenführer zu werden.

Zum Klassiker zwischen Großbettlingen und Raidwangen kommt es auf dem Staufenbühl, auch wenn sich dabei heute Abend nur die Reserven begegnen. „Wir wollen mindestens einen Punkt mitnehmen“, sagt TSVR-Coach Vlado Vrancic. Sein Gegenüber Patrick Deile ist genauso optimistisch: „Unser Unterbau ist gut, personell ist alles wieder entspannter, wir freuen uns echt auf dieses Derby.“

In die Suppe spucken will Grafenbergs Zweite heute dem TSV Altdorf, nach dem desolaten 1:8 in Neckarhausen und dem beeindruckenden 5:2 des Gegners über den Primus allerdings ein äußerst schwieriges Unterfangen. Grafenbergs Coach und Spielleiter Tobias Gugel: „Wir werden Altdorf aber auch rein gar nichts schenken, um vielleicht einen Punkt zu ergattern.“

In Grötzingen wird heute die Schlaitdorfer Germania zum Prestigeduell erwartet. Außerdem startet Schlusslicht Kohlberg II unterm heimischen Jusi gegen die Reserve der Neckartailfinger den achten Versuch, um zum ersten Punktgewinn zu kommen. kls


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Sport