Sport

TSGV-Athleten setzen ein Ausrufezeichen

17.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline

Beim Internationalen Hallenwettkampf in Bernhausen setzte der Inline-Speedskating-Nachwuchs des TSGV Großbettlingen ein Ausrufezeichen. Allen voran Lisanne Freudenschuß, die Baden-Württembergische Hallenmeisterin wurde.

Bei den Schüler A gehörten die TSGVler Lisanne Freudenschuß und Saskia Kotz zum Favoritenkreis. Nachdem sich die beiden im Sprint der Konkurrenz aus Tschechien und Bayern noch knapp geschlagen geben mussten, gaben sie im Punkterennen mächtig Gas. Freudenschuß wurde hinter der Bayreutherin Laura Files Zweite, Saskia Kotz Fünfte.

Im Geschicklichkeitsparcours zeigte Kotz eine Topleistung und wurde mit sechs hundertstel Sekunden Abstand Zweite, während Freudenschuß auf Rang fünf landete. Im abschließenden Ausscheidungsrennen waren beide hellwach. Kotz krönte ihre tolle Leistung an beiden Tagen mit Platz drei, gefolgt von Teamkollegin Freudenschuß. In der Gesamtwertung bedeutete das Platz vier für Freudenschuß und Platz fünf für Kotz. Freudenschuß wurde zudem Baden-Württembergische Hallenmeisterin.

In die Kadettenklasse gewann Nadine Clauß den 25-Meter-Sprint. Fabrizio Bätje erreichte im Geschicklichkeits-Parcour den vierten Platz. In der Gesamtwertung kam er auf Platz sieben. Franziska Dimster kam bei den Junioren B auf Platz drei. In der abschließenden Familienstaffel trumpften Saskia und Thomas Kotz auf und gewannen Staffelgold. pm

Sport

Fünf Stufen auf die große Bühne

Turnen: Kim Ruoff will sich vor ihrem großen Auftritt beim Europäischen Olympischen Jugendfestival nicht nervös machen lassen

Seit Sonntag läuft das European Youth Olympic Festival (EYOF) im ungarischen Györ. Unter den 96 deutschen Athleten ist auch die 15-jährige Kim Ruoff vom TB Neckarhausen. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten