Anzeige

Sport

Tolle Ringzahlen

02.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schießen

„Mehr geht fast nicht mehr“, betonte der Erste Schützenmeister der Schützengilde Nürtingen Volker Baron bei der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften. Die Leistungen der Gilde sind bereits so hoch, dass sie bei den deutschen Meisterschaften vorderste Plätze belegen. In der Herrenklasse legte Martin Zielonka ein Spitzenergebnis im Luftgewehr freihändig mit 391 Ringen vor und auch Volker Baron zeigte in der Altersklasse mit 386 Ringen sein hohes Potenzial. Beim Luftgewehr-Auflageschießen der Senioren kam Albrecht Stark auf 299 Ringe. Dahinter folgten Fritz Pilsl (298), Lothar Thrandorf (296), Wilfried Krömer (297), Karl-Heinz Unterleiter (297) und Sieghard Pertenbreiter (296). Auch in der 100-m-KK-Disziplin Auflage waren die Ergebnisse gut: Albrecht Stark, Walter Fausel und Karl-Heinz Unterleiter erzielten 295 Ringe, Sieghard Pertenbreiter 294.

Wolfgang Rohde (Altersklasse) siegte mit 370 Ringen mit der Luftpistole freihändig. Wilfried Krömer zeigte seine starke Leistung beim Auflageschießen mit 294 Ringen. Mit der KK-Sportpistole in der Herrenklasse gewann Gregor Vorbrugg mit 272 Ringen, in der Altersklasse Rohde mit 278 Ringen. Bei den verschiedenen Pistolendisziplinen wechselten sich Frank Wörner und Wolfgang Rohde immer wieder bei den ersten Plätzen ab. emb

Sport

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten