Anzeige

Sport

Tischtennis-Verbandsliga

30.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Verbandsliga

Im sechsten Spiel hat der Tischtennis-Verbandsligist seinen ersten Erfolg verbucht. Mit 9:7 siegten die TVUler in Ottenbronn.

Nur einer großen kämpferischen Leistung aller sechs Spieler ist es zu verdanken, dass der TVU in Ottenbronn einen verdienten 9:7 Sieg errang. Auch die Überheblichkeit auf Seiten der Hausherren spielte dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Ottenbronn ließ seinen tschechischen Spitzenspieler nämlich erst gar nicht anreisen.

Im vorderen Paarkreuz gewann der TVU drei Punkte, wobei Matthias Hagner zweimal siegte und Janos Toth einen Punkt beisteuerte. Im mittleren Paarkreuz gewann Martin Grossmann bei seinem Comeback beide Einzel. Kurt Kellner steuerte einen Punkt bei. Im hinteren Paarkreuz holte Andreas Roth den längst ersehnten Punkt. Auch im Doppel spielte Grossmann wie zu seinen besten Zeiten an der Seite von Matthias Hagner groß auf und gewann beide Doppel. In den restlichen Spiele rechnen sich die Unterboihinger einiges aus, zumal Peter Stritt bereits Mitte November zurückkommt. kk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten