Anzeige

Sport

Tischtennis-Landesliga, Herren

02.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesliga, Herren

Im Spitzenspiel der Landesliga musste der TSV Wendlingen II gegen einen der Titelanwärter, den VfB Oberesslingen, eine unglückliche 6:9-Niederlage in Kauf nehmen. Dem Verlauf nach wäre in dieser von beiden Seiten gut geführten Begegnung mit durchweg engen Partien eine Punkteteilung mehr als verdient gewesen.

Das junge Lauterteam lag nach den verpatzten Eingangsdoppeln gleich mit 0:3 in Rückstand. Im vorderen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Tobias Bopp bezwang Michael Schlichenmaier knapp, doch am Nebentisch unterlag Benjamin Hirsch dem Ex-Wendlinger Vassil Ivanov. Danach gingen in der Mitte überraschend beide Spiele an die Gäste. Gantert verlor knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz gegen Schneider und auch Weber musste sich im fünften Durchgang Jens Fischer beugen. Mit Siegen von Philipp Löchel gegen Jörg Schultz und Christof Barth gegen Thomas Hohenstadt verkürzte der TSV auf 6:3.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten