Anzeige

Sport

Tischtennis: Champions League

16.10.2008, Von Ralph Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Champions League

Die Nummer eins des TTC bekommt es gegen Niederösterreich mit einem alten Bekannten zu tun

An das Duell mit Werner Schlager vor gut neun Monaten dürfte Frickenhausens Topmann Tan Rui Wu wenig schöne Erinnerungen haben. Zwar hielt er damals im Vorrundenspiel der Tischtennis-Champions-League zwischen Würzburg und Niederösterreich gut mit, das Glück war aber dem früheren Weltmeister hold – vor allem in den kritischen Phasen. Mit 3:1 gewann er gegen den Kroaten mit chinesischem Pass. Die letzten Punkte zum 13:11 waren ein Tischkantenball und einer der Marke „Tans Schlägerkante“. Nun kommt es am Freitag um 20 Uhr an gleicher Stelle – in der Würzburger s.Oliver-Arena – wieder zum Duell Tan gegen Schlager.

Dabei hat die schwäbisch-fränkische Allianz zwischen Frickenhausen und Würzburg große Hoffnungen, nun besser abzuschneiden als damals die Domstädter. Die fertigte der spätere Champions-League-Sieger Ende Januar mit 3:0 ab und ließ ihnen gerade einmal vier Satzgewinne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten