Anzeige

Sport

Tischtennis-Bundesliga

18.02.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch Japans 16-jähriges Talent Jun Mizutani verpflichtet

Düsseldorfs Mannschaft in der Tischtennis-Bundesliga wird in der kommenden Saison ein neues Gesicht bekommen. Der deutsche Rekordmeister wird den bis Mitte 2007 laufenden Vertrag mit dem Weltranglisten-Achtzehnten Michael Maze schon zum Saisonende im gegenseitigen Einvernehmen aufheben, weil der dänische WM-Dritte die Dreifachbelastung aus Bundesliga, Nationalmannschaft und internationalen Einzelwettbewerben reduzieren will. Mit dem tschechischen Weltklassespieler Petr Korbel, der Nummer 26 in der Weltrangliste, dem erst 16-jährigen japanischen Vize-Weltmeister der Junioren, Jun Mizutani, und dem 22-jährigen polnischen Nationalspieler Bartosz Such als Neuzugänge will Teamchef Andreas Preuß an der Seite von Christian Süß und Danny Heister eine neue starke Mannschaft aufbauen.

Preuß dazu: „Petr Korbel, der als Spitzenspieler des amtierenden Deutschen Meisters Müller Würzburg in der Bundesliga 13:7 Siege aufzuweisen hat und zuletzt sogar bessere Ergebnisse erkämpfen konnte als Michael Maze, ist für uns ein Glücksgriff. Mit ihm gewinnen wir für unsere jungen Talente einen Führungsspieler, der Können, Kampfgeist und sportliche Haltung miteinander verbindet. Er wird in Düsseldorf wohnen und im Gegensatz zum reduzierten Einsatzplan von Maze sämtliche Bundesligaspiele bestreiten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten