Anzeige

Sport

Tischtennis-Bezirksliga, Herren

14.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bezirksliga, Herren

Mit einem klaren 9:3-Sieg kehrte der TSV Wendlingen II von seinem Gastspiel beim TV Nellingen zurück. Die kampfstarken Hausherren, die in der unteren Tabellenhälfte angesiedelt sind, machten es dem Spitzenreiter aber keineswegs nicht leicht.

Beim Lauterteam konnten alle Akteure punkten, wobei Youngster Matthias Gantert mit Siegen im Spitzenpaarkreuz gegen Sascha Bechtel und Martin Losner erneut überzeugte. Etwas überraschend verlor der sonstige Punktegarant Tobias Bopp gegen dieselben Gegner. Philipp Löchel konnte in der Mitte gegen Rico Zeller und Axel Weinert zwei Siege einfahren, Marcel Weber bezwang Axel Weinert. Markus Zaiser und Sascha Weber, die für die verletzten Christof Barth und Heiko Russek einsprangen, gelang gegen Joachim Fischer beziehungsweise Raimund Weishap im hinteren Paarkreuz je ein Sieg.

Am nächsten Samstag kommt es um 14 Uhr in der Sporthalle Am Berg zum absoluten Spitzenspiel gegen den TSV Plattenhardt. Mit einem Sieg könnten sich die Wendlinger vorzeitig die Meisterschaft sichern. ru


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten