Anzeige

Sport

Tischtennis

09.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis

Frank Müller wird bis zur ordentlichen Bundeshauptversammlung im Juni 2009 seines Amtes enthoben. Dies hat das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) einstimmig entschieden. Müller, Manager und Namensgeber des Vereins Müller Würzburg in der Deutschen Tischtennis Liga (DTTL), war bisher Beisitzer im DTTB-Ligaausschuss. Gemäß der Satzung des DTTB ist das Präsidium berechtigt, Ausschussmitglieder bei grober Pflichtverletzung oder bei Verstößen gegen die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze des Sports mit sofortiger Wirkung durch eine schriftlich begründete Entscheidung bis zur nächsten ordentlichen BHV ihres Amtes zu entheben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten