Sport

Timm erneut beste Baden-Württembergerin

02.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Deutschland-Preis der Ponyreiter in der Vielseitigkeit vertrat Finja Timm aus dem Stall Hohenneuffen bei der „Goldenen Schärpe“ in Höfen (Niedersachsen) mit ihrem Deutschen Reitpony Mara Mystery Baden-Württemberg. Sie belegte in der Einzelwertung den dritten Platz. Bei dem dreitägigen Wettkampf für Vielseitigkeitsreiter treten die Bundesländer in den Disziplinen 2000-Meter-Lauf des Reiters, Theorie, Vormusterung, Dressur, Geländeritt und Springen gegeneinander an. Somit konnte sie ihren Erfolg von Anfang Juni, wo sie in Kreuth (Bayern) als beste Baden-Württembergerin bei der „Goldenen Schärpe“ für Pferde abschnitt, auch in der Vielseitigkeit der Ponyreiter wiederholen. cfa

Sport

Fünf Stufen auf die große Bühne

Turnen: Kim Ruoff will sich vor ihrem großen Auftritt beim Europäischen Olympischen Jugendfestival nicht nervös machen lassen

Seit Sonntag läuft das European Youth Olympic Festival (EYOF) im ungarischen Györ. Unter den 96 deutschen Athleten ist auch die 15-jährige Kim Ruoff vom TB Neckarhausen. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten