Sport

TGN will Kinder gezielter fördern

16.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der größte Verein der Stadt eröffnet im Februar eine Sportschule für Drei- bis Zehnjährige

Ab 15. Februar eröffnet die TG Nürtingen unter der Leitung der Sportwissenschaftlerin Christiane Endlein eine Kindersportschule (KiSS) für Kinder zwischen drei und zehn Jahren. In Deutschland gibt es bereits über 90 Kindersportschulen, die vom Landessportverband (LSV) zertifiziert sind. Die Kindersportschule soll die Qualität der Sportstunden verbessern.

Grundlage für die Arbeit der Kindersportschulen ist ein gemeinsamer Rahmenlehrplan, der mit den Bildungsplänen Kindergarten und Schule kompatibel ist. „Wir möchten mit einem pädagogisch ausgerichteten Konzept nach einheitlichem Lehrplan die Kinder altersgemäß und individuell an den Sport heranführen und fördern“, sagt Christiane Endlein. Durch das Gütesiegel „Anerkannte Kindersportschule“ wird die Qualität der Kindersportschule bestätigt, sichergestellt und überprüfbar gemacht.

Das Sportangebot in einer Kindersportschule ist sportartenübergreifend. Damit die Kinder später in einer Sportart Fuß fassen und dem Sport langfristig treu bleiben, konzentriert sich die KiSS auf eine breite motorische Grundlagenausbildung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 56%
des Artikels.

Es fehlen 44%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

1,90-Meter-Hüne will nicht klein beigeben

Volleyball, Zweite Bundesliga Süd: Der Wendlinger Alexander Benz kämpft mit dem TSV Georgii Allianz Stuttgart gegen den Abstieg

Seine Mutter Ulrike schleppte ihn einst mit zum Volleyball beim TV Unterboihingen. Inzwischen hat sich Alexander Benz bis in die Zweite Bundesliga Süd geschmettert. Doch mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten