Sport

TBN-Nachwuchs siegt beim Stauseepokal

28.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstturnen

Beim 26. Internationalen Stauseepokal in Dotternhausen zeigten sich die Kunstturnerinnen des TB Neckarhausen gut aufgelegt. Vor dem Regionalliga-Start holte das TBN-Team den zweiten Platz, die Nachwuchsgarde sicherte sich sogar den Mannschaftssieg.

Mit Hannah Dollinger, Janin Finsterbusch, Hannah Heilemann, Hanna Nimmrichter und Kira Schad war die Stammbesetzung der Regionalligamannschaft angetreten. Lediglich Nicole Roth fehlte verletzt und Finsterbusch konnte nur an zwei Geräten starten. Dollinger (38,60 Punkte), Heilemann (38,45), Nimmrichter (36,45), Schad (30,75) und Finsterbusch (15,90) erreichten in der Mannschaftswertung mit 115,20 Punkten hinter dem Heidenheimer SB den zweiten Rang.

Die TBN-Schülerinnen Lena Bauer, Lara Gekeler, Annika Jooss und Jennifer Ruopp, die ja schon im vergangenen Jahr einige Einsätze in der Regionalliga hatte, zeigten, dass sie als nominierte „Ersatzturnerinnen“ für die Regionalliga auf dem besten Weg sind. Ruopp erturnte 40,00 Punkte und holte damit den dritten Rang in der Einzelwertung. Jooss (38,25), Gekeler (38,10) und Bauer (34,05) steuerten die weiteren Zähler zum Mannschaftssieg bei.

Neckarhausens Trainer Boris Finsterbusch bilanzierte: „Wir haben noch einiges zu leisten in den nächsten Wochen, denn das Bestehen in der Regionalliga wird in diesem Jahr mit Sicherheit ein harter Kampf.“ jos

Sport

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten