Anzeige

Sport

Tälesexpress überrollt auch Nellingen

19.09.2011, Von Dirk Schwarz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Je zweimal Parrinello und Özkarahman die Erfolgsgaranten des FCF

Vor dem Spiel war die Ausgangssituation für den FCF ganz klar. Drei Punkte gegen den TV Nellingen waren die klare Vorgabe, die nicht nur Frickenhausens Trainer Murat Isik an sein Team stellte, sondern auch die Mannschaft an sich selbst. Eindrucksvoll wurde denn auch das Soll mehr als erfüllt.

Beim TV Nellingen läuft noch nicht alles rund in der neuen Saison. Nach gerade einmal sechs Punkten aus sechs Spielen und der bitteren 4:1-Pleite vom vergangenen Wochenende beim TSV Bad Boll standen die Nellinger unter Zugzwang.

Die Geschichte der ersten Halbzeit in Nellingen ist schnell erzählt: Null gefährliche Aktionen der Gastgeber, der FCF hatte das Spiel komplett im Griff. Die erste Chance der Frickenhäuser resultierte aus einer Ecke von Coskun Isci, vor Christopher Eisenhardt klärte ein Abwehrspieler auf der Linie (8. Minute). Zwei Minuten später versuchte es Benedikt Deigendesch mit einem Fernschuss aus gut 25 Metern und Torwart Köper hatte seine liebe Mühe, den Ball zu parieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten