Anzeige

Sport

Straffreies Quintett

15.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fair-Play-Aktion: FCF III, Grafenberg II, SGEH II, TSVL und TVB II

Der Sieger der 14. Auflage der Fair-Play-Aktion von Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung und Kreissparkasse Nürtingen steht fest, oder besser gesagt, die Sieger. Denn gleich fünf Mannschaften beendeten die Saison 2009/2010 ohne einen einzigen Strafpunkt. „Das ist sehr erfreulich“, lobte KSK-Direktor Rudolf Gregor die lokalen Kicker.

Die Sportrichter im Bezirk Neckar-Fils hatten in der zurückliegenden Runde alle Hände voll zu tun. Allein im Bereich der Kreisliga-A-Staffeln 1 und 2 und der Kreisliga-B-Staffeln 1 bis 6 waren es 205 Urteile, wobei einige noch gar nicht abgeschlossen sind.

Ein Quintett darf sich trotzdem freuen, vor der Siegerehrung des Sennerpokals 2010 beim TSV Altdorf am Sonntag, 1.    August, einen Scheck zur Aufbesserung seiner Mannschaftskassen entgegennehmen zu dürfen. Nur in der Vorsaison waren es in der Geschichte der Fair-Play-Aktion mehr Vereine, die in den Genuss der Preisgelder kamen – nämlich sechs. Die Preise wird übrigens KSK-Vertriebsleiter Heinz Knoll überreichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Sport