Anzeige

Sport

Simon Brandstetter gefällt’s

29.07.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehemaliger Oberensinger Jugendspieler kommt als Profi

Bei der TSV Oberensingen erwarb er das Fußball-Einmaleins, neuerdings ist er mit einem Pofi-Vertrag beim Bundesligisten SC Freiburg ausgestattet. Die alte Heimat hat Simon Brandstetter aber nicht vergessen, gestern Abend und auch schon am Montag ließ er es sich nicht nehmen, beim Sennerpokal Oberensingen die Daumen zu drücken.

Für die TSVO schnürte der heute 21-Jährige bis zur D-Jugend die Kickstiefel, danach beim FV 09 Nürtingen, bis sein außergewöhnliches Talent entdeckt wurde. Über die Jugend des VfB Stuttgart landete er in Freiburg, wo er als Amateur in der Regionalliga zwei Spielzeiten absolvierte und in der letzten Saison mit 18 Treffern sehr erfolgreich war.

Auf die Torgefährlichkeit des Stürmers zählt offenbar auch Freiburgs neuer Bundesligatrainer Marcus Sorg, wurde Brandstetter doch in seinem dritten Jahr bei den Breisgauern in den Bundesliga-Kader beordert. Brandstetter weiß wohl, dass er sich zunächst hinten anstellen muss, ist aber zuversichtlich: „Der Verein baut auf mich, jetzt muss ich mich im Training reinhängen, um auf mich aufmerksam zu machen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Wieder eng und hitzig?

Basketball: Landesliga-Tabellenführer TGN muss in Esslingen die Spitzenposition verteidigen

Nach dem Spitzenspiel ist bekanntlich vor dem nächsten Saisonspiel. Die Landesliga-Basketballer der TG Nürtingen müssen am morgigen Sonntag um 17 Uhr beim BV Hellas Esslingen in der Sporthalle Zentrum Zell ran.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten