Anzeige

Sport

„Selbst in der Hand“

06.04.2018, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga 3, Frauen

Für die Landesliga-Handballerinnen des TB Neuffen ist es fast schon eine gewohnte Situation: Drei Spieltage vor Saisonende steckt das Team mittendrin im Kampf um den Klassenverbleib. „Wir haben alles in der eigenen Hand“, sagt Spielleiterin Sina Trost vor dem wichtigen Heimspiel am Samstag (18.15 Uhr) gegen die TSG Schnaitheim.

Für die TG Nürtingen II geht es am Samstag, 16 Uhr, gegen Uhingen-Holzhausen nach der Hinspielniederlage um Wiedergutmachung. Tabellenführer TSV Zizishausen hat noch einmal Pause.

Für den TB Neuffen hat das Heimspiel gegen die TSG Schnaitheim vielleicht schon eine vorentscheidende Bedeutung. Während mit dem SC Lehr II und dem HT Uhingen-Holzhausen zwei Teams abgeschlagen am Tabellenende stehen, wehren sich neben den Neuffenerinnen (13:25 Punkte) noch die SG Argental (14:22), die HSG Ebersbach-Bünzwangen (15:25) sowie die SG Bettringen (12:26) dagegen, am Ende den undankbaren dritten Abstiegsplatz einzunehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten