Sport

Schwierige Wetterverhältnisse

15.05.2015, Von Andreas Böttigheimer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hahnweide-Segelflugwettbewerb: Vierter und fünfter Wertungstag waren dennoch fliegbar

Nachdem der dritte Tag des Hahnweide-Segelflugwettbewerbs aufgrund fehlender Thermik neutralisiert werden musste, konnte am Dienstag geflogen werden. Die eingeflossene Warmluft und die hohe Abschirmung waren zwar weiter wetterbestimmend, allerdings rechnete der Meteorologe am Nachmittag mit labilerer Luft und nutzbarer Thermik.

Diese stellte sich dann auch ein, allerdings so spät, dass die Wettbewerbsaufgaben erst gegen 15 Uhr in Angriff genommen werden konnten. Die vorgegebenen Strecken waren deshalb etwas kürzer und lagen zwischen 220 Kilometer für die Standardklasse und 330 Kilometer für die offene Klasse. Ein starker und böiger Wind aus westlicher Richtung machte den Piloten das Leben schwer. Viele mussten außenlanden oder den Motor benutzen.

Allerdings konnten auch manche ihre Aufgabe mit einer unglaublich hohen Schnittgeschwindigkeit erfüllen. Der Tagesschnellste erreichte sogar 140 Stundenkilometer. Der Grund war die hohe Windgeschwindigkeit, die örtlich tragende Linien, sogenannte Konvergenzlinien, ausbildete. Wer diese erwischte und nutzen konnte, hatte Glück.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 42%
des Artikels.

Es fehlen 58%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

15 Minuten Ausnahmezustand

Trotz anfänglichem Gewittersturm feiern 2338 Sennerpokalbesucher ein rauschendes Fest bei der diesjährigen Ladies Night

Gut eine Viertelstunde lang stand der komplette Spiel- und Festbetrieb gestern Nachmittag beim Sennerpokal still. Ein sintflutartiger Gewitterguss tobte sich am Albtrauf über Beuren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten