Anzeige

Sport

Rudis Team macht Autos flott

30.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Parkplatzsituation wegen des Regens problematisch – Mehr als 1500 Besucher am Donnerstag

Die erste Hälfte des Sennerpokals 2010 hat Lust auf mehr gemacht, die zweite lässt noch einiges erwarten. Auch, weil der Wettergott nun wohl endgültig ein Einsehen mit dem TSV Altdorf haben wird – zumindest versprechen das die Prognosen. Die Parkplatzsituation hat sich hingegen eher verschlechtert.

Auch der vierte Tag war einmal mehr ein voller Erfolg. Wer angesichts der verregneten ersten Hälfte des Donnerstags und der Dauerbewölkung mit weiteren Schauern oder gar Regenfällen wie am Montag gerechnet hatte, sah sich eines Besseren belehrt. „Zum Glück“, fiel allen Beteiligten ein Stein vom Herzen. Es fröstelte zwar, doch das ließ die Besucher ziemlich kalt. Dennoch: Es dauerte etwas, bis sich der „Wasen“ allmählich füllte.

Letztlich trieb es jedoch wieder „über 1500 Zuschauer“ aufs TSV-Sportgelände, freute sich der Erste Vorsitzende Matthias Bader, der gestern übrigens seinen 32. Geburtstag feierte. Das sind ein paar mehr als tags zuvor und knapp 100 weniger als bei der bisherigen Bestmarke vom Dienstag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport