Anzeige

Sport

Revanche geglückt

23.02.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesliga

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 9:2-Sieg über die DJK Sportbund Stuttgart III nahm Spitzenreiter TSV Wendlingen erfolgreich Revanche für das Remis aus dem Hinspiel.

Das Lauterteam, mit jetzt 29:1 Punkten einsamer Tabellenführer, zeigte eine gute Mannschaftsleistung und gab lediglich zwei Spiele ab. Im Spitzenpaarkreuz mussten sich Tobias Bopp und Matthias Gantert dem stärksten Gästespieler Thorsten Foege knapp geschlagen geben. Für Martin Losner kam Dennis Fräsdorf zum Einsatz; mit einem Sieg über Ralf Winter machte der Wendlinger seine Sache gut.

Mit einer unerwarteten 8:8-Punkteteilung gegen den Tabellendritten Zell setzte der TSV Wendlingen III seine Erfolgsserie in der Rückrunde fort und hat nun, nach 7:1 Punkten aus den ersten vier Spielen, den fünften Tabellenplatz erreicht. Dennis Fräsdorf wurde durch Roland Bokor ersetzt. Bokor trug mit dem Gewinn eines Punktes zum Überraschungsergebnis bei. Erfolgreichster Akteur an diesem Tag war Heiko Russek, der gegen Fabian Tenzer und Marco Walz die Oberhand behielt. Das Schlussdoppel Zeeb/Zaiser holte mit einem Sieg über Werle/Schirling in einem hart umkämpften Match den achten Punkt. ru

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 53%
des Artikels.

Es fehlen 47%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten