Anzeige

Sport

Regen macht Kindermann nicht nass

10.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bogenschießen: Der Nürtinger holt sich den Titel des Württembergischen Meisters

Auf der Festwiese in Oberensingen wurden die Württembergischen Meisterschaften ausgetragen. Fast 400 Schützen waren am Start. Die BS Nürtingen stellten 20 Teilnehmer, der SV Tell Weilheim zwölf. Drei Titel und sechs Medaillen gingen an Nürtingen.

Mit 382 Schützen, verteilt auf vier Durchgänge mit je 26 Scheiben, waren die Württembergischen Meisterschaften sehr gut besetzt. Die Bogenschützen Nürtingen hatte das Gelände auf dem Sportplatz Oberensingen hervorragend vorbereitet.

In der Schützenklasse spielten die BSN ihren ersten Trumpf aus, denn mit Volker Kindermann kam der neue Württembergische Meister aus den eigenen Reihen. Von der ersten Passe an wurde hart gerungen und mit zwei Ringen Vorsprung vor seinem härtesten Konkurrenten Sven Giesa aus Bietigheim ging Kindermann in die Pause. Auch der einsetzende Regen am Sonntagnachmittag konnte die Leistung nicht trüben, sodass am Ende die 632 Zähler des Nürtingers über den Sieg entschieden. Giesa landete mit 631 Ringen knapp dahinter, Dritter wurde Mettew Welcer aus Welzheim; Andreas Telle von Tell Weilheim landete auf Platz acht.

In der Damenklasse hatte die Welzheimerin Sandra Sachse die Nase vorn vor Andrea Deusch aus Waldmössingen und Nicole Welcer, ebenfalls Welzheim. Die einzige Teilnehmerin aus Nürtingen, Daniela Klesmann, hatte nicht ihren stärksten Tag um kam nur auf Platz fünf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport