Anzeige

Sport

RCN-Boote trotzen dem rauen Rhein

14.10.2017, Von Matthias Auer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudern: Nürtinger sichern sich beim Düsseldorfer Marathonrudern Platz zwei in der Teamwertung

Das Boot Nummer 67 war zwar nicht schnell genug für den Gesamtsieg, lieferte aber den spektakulärsten Zieleinlauf der Regatta: Das Nürtinger MDA43-Team mit Patrick Plagge, Martin Fouqué, Matthias Auer, Norbert Schmid und Steuermann Jurek Sauter (von rechts). Foto: meinruderbild.de

Nach zuletzt zahmeren Ausgaben des Düsseldorfer Marathonruderns bot die 46. Auflage des Events am 7. Oktober alles, was ihn berühmt und berüchtigt gemacht hat. Das „www“ der Regatta-Homepage könnte man beim Rheinmarathon des Jahres 2017 auch als Synonym für Wind, Wellen und Wasser verstehen, wobei Letzteres aus allen Richtungen kam. Herbstliche Verhältnisse und reger Schiffsverkehr forderten den über 850 Teilnehmern der größten deutschen Breitensport-Ruderveranstaltung alles ab.

169 Boote hatten für das Rennen über 42,8 Kilometer von Leverkusen nach Düsseldorf gemeldet, darunter auch der RC Nürtingen, der erstmals drei reine Vereinsboote stellte und zusätzlich noch zwei Mitglieder in einem Renngemeinschaft mit Karlsruhe an den Start brachte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Gemischte Gefühlswelt beim TBN

Handball-Bezirksliga: Neuffen führt lange im Lokalkampf gegen Grabenstetten, muss sich am Ende aber mit einem 27:27 begnügen

Sowohl der TB Neuffen gegen den TSV Grabenstetten als auch der SKV Unterensingen II beim SV Vaihingen freuten sich in der Handball-Bezirksliga über ein Remis. Während die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten