Anzeige

Sport

Raffael Beck feiert in Österreich seinen bislang größten Erfolg

14.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Tennisturnier der Tennis Europe Juniors Tour in Vandans in Österreich erzielte Raffael Beck vom TC Wendlingen seinen bisher größten Erfolg. Als Qualifikant spielte er sich ins Hauptfeld und traf dort in der zweiten Runde auf den deutschen U 14-Vizemeister Maximilian Scholl vom TC Tachenberg. In diesem Spiel wehrte Beck einen Matchball ab und gewann mit 3:6, 7:6, 6:1. Das Viertelfinale gegen Tim Sandkaulen aus Mönchengladbach war eine klare Sache und auch das Halbfinale gegen den in diesem Turnier an Nummer sechs gesetzten Griechen Tsitsipas gewann der Wendlinger mit 7:5 und 6:3. Im Finale stand er dem an Nummer eins gesetzten Samuel Sippel vom SV Nürnberg-Süd gegenüber. Das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister bei den U 12 war über lange Strecken ausgeglichen, doch am Ende gewann Sippel in drei Sätzen. Der krönende Abschluss dieses Turniers war der Sieg im Doppel zusammen mit seinem Partner Maximilian Scholz. Die beiden waren nicht gesetzt, schalteten jedoch in jeder Runde die topgesetzten Paarungen aus. Im Finale schlugen Beck/Scholz das an Nummer eins gesetzte Doppel Tim Rühl/Jacob Bucher mit 6:2 und 6:3. Diese Siege lassen Raffael Beck in der europäischen Rangliste sehr weit nach oben klettern. ahs


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Sport