Sport

Radsport: Stefan Schumacher unter Dopingverdacht

29.06.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Radprofi will morgen seine Unschuld beweisen

Der Nürtinger Radrennfahrer Stefan Schumacher soll gedopt haben. Wie eine Bombe hat diese Nachricht am Montagabend in seiner Heimatstadt eingeschlagen. In den regionalen Abendnachrichten gab die „Landesschau“ bekannt, dass eine Dopingprobe des Nürtingers, der heuer die Rundfahrten in Niedersachsen und Rheinland-Pfalz gewonnen hat, positiv ausgefallen sei.

Nach seinem Sieg in Rheinland-Pfalz sollen sich mehr als fünf Mikrogramm pro Milliliter des Stimulantiums Cathin in seinem Blut befunden haben. Diese Substanz ist auch in einigen Medikamenten gegen asthmatische Beschwerden enthalten, wie sie auch bei Pollenallergikern auftreten.

Schumacher hat nun die Möglichkeit, ein Gegengutachten einzureichen. „Das gibt’s doch gar nicht“, protestiert der erste Gedanke. Namen wie Dieter Baumann oder Danilo Hondo schießen einem sofort durch den Kopf.

Vielleicht hilft der Griff zum Telefonhörer weiter. Tatsächlich, der so Beschuldigte meldet sich mit der gewohnt festen Stimme. „Das war die bisher fürchterlichste Woche meines Lebens“, kommentiert Stefan Schumacher die Vorgänge, ist sich aber ganz sicher, die erhobenen Vorwürfe alsbald entkräften zu können.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten