Anzeige

Sport

Radsport: 95. Tour de France

29.07.2008, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport: 95. Tour de France

Stefan Schumacher war als 25. bester Deutscher – Zukunft des Teams Gerolsteiner immer noch offen

Die 95. Tour de France ist zu Ende. Der Nürtinger Radprofi Stefan Schumacher gehört mit Sicherheit zu den Gewinnern dieser Frankreich-Rundfahrt. Zum Toursieg hat es zwar nicht gereicht, aber auf Platz 25 ist er immerhin als bester Deutscher im Feld platziert. Noch wichtiger jedoch sind seine zwei Etappensiege und ein zweiter Platz.

Unvergesslich bleiben werden natürlich die Tage, die der 27-jährige Nürtinger im Gelben Trikot, dem Zeichen des Spitzenreiters der Tour, fahren durfte. „Schumi“ hat sich damit in den Geschichtsbüchern der Tour verewigt.

Auf dem Treppchen war das hellblaue Gerolsteiner-Trikot nicht zu sehen. Das liegt aber nur daran, dass Stefan Schumachers Zimmergenosse Bernhard Kohl aus Österreich die Ehrungen im rotgepunkteten Trikot des besten Bergfahrers entgegennehmen konnte. Der Spanier Carlos Sastre gewann die Tour mit nicht einmal einer Minute Vorsprung auf den Zweiten, den Australier Cadel Evans.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport