Anzeige

Sport

Qiu musste passen

16.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Deutsche bei EM weiter

Bei den 55. Jugend-Europameisterschaften im österreichischen Schwechat stehen Liang und Dang Qiu mit der deutschen Tischtennis-Jungen-Auswahl im Achtelfinale. Das Duo des TTC Frickenhausen musste jedoch bei den drei 3:0-Siegen in der Vorrunde gegen die Slowakei, Kroatien und Norwegen zuschauen.

Der Grund: Liang Qiu legte eine Virusinfektion lahm. Der deutsche Jugend-Einzelmeister hatte sich so sehr auf einen Start bei seiner dritten EM-Teilnahme gefreut, doch Bundestrainer Georg Imhof (Düsseldorf) wollte kein Risiko eingehen und ließ die Nummer 20 der neuen U 18-Europarangliste draußen.

Dass Dang Qiu nicht zum Einsatz kommen würde, ist für den Penholderspieler nicht überraschend. „Ich bin hier, um in meinem ersten Jugendjahr Erfahrungen zu sammeln.“ Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Frederick Jost (TTC Weinheim) und Marc Rode (Preußen Frankfurt) rechtfertigten das Vertrauen und überzeugten auf der ganzen Linie.

Der Gegner des souveränen Gruppensiegers im Achtelfinale, das am heutigen Montag um 13 Uhr stattfinden wird, stand bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht fest. mas


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Sport

Die TGN kann die Nuss nicht knacken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Eidt-Truppe verliert bei Schlusslicht Trier und verpasst es, sich weiter von hinten abzusetzen

Als die erwartet schwierige Aufgabe erwies sich das Gastspiel der TG Nürtingen bei den Trierer „Miezen“. Mehr oder weniger als weihnachtliche Dekoration lagen die Punkte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten