Anzeige

Sport

Piste ist präpariert

21.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ski alpin: Reußensteinpokal

Am kommenden Sonntag wird um 11 Uhr das 30. Skirennen um den Reußensteinpokal in Neidlingen gestartet. Die Piste ist präpariert und sie dürfte bei den anhaltenden Minustemperaturen auch halten.

Seit 1955 gibt es in Neidlingen das große Skirennen um den Reußensteinpokal. Es handelte sich um eine Abfahrtsstrecke, die zunächst von der Albhochfläche bis direkt nach Neidlingen führte. Die Strecke wurde mehrmals ausgebaut und verbreitert. Die Abfahrtstrecke, auch schon die „Streif von der Alb“ genannt, war 1500 Meter lang und hatte einen Höhenunterschied von knapp 300 Metern. Seit 2003 kann der erste Teil der Strecke wegen erhöhter Sicherheitsvorschriften (FIS-Regeln) wettkampfmäßig nicht mehr befahren werden. Der Start ist jetzt im Staatsweg am früheren Kinderstart. Der Lauf wird als Riesenslalom ausgeflaggt und zweimal durchfahren, wobei im zweiten Lauf die 30 Zeitschnellsten in umgekehrter Reihenfolge starten.

Zum 30. Rennen wurden von der Abteilung Wintersport des TV Neidlingen alle bisherige Pokalgewinner eingeladen. Fast alle haben diese Einladung angenommen. Einige von den „Jungen“ werden das Rennen nochmals bestreiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Sport