Anzeige

Sport

Oprea hat einige Sorgen

14.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen empfängt Laupheim

Aufsteiger TSV Zizishausen will nach der unnötigen Pleite bei der SG Ober-/Unterhausen Wiedergutmachung. Trainer Vasile Oprea erwartet von seinem Team gegen den HV RW Laupheim morgen (19 Uhr) in der Theodor-Eisenlohr-Halle eine Trotzreaktion.

Die Mannschaft weiß selbst, dass sie eine große Chance vertan hat, sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen. Nun gilt es, Boden gutzumachen, keine so einfache Sache gegen Laupheim. Die Gäste liegen zur Zeit zwar nur auf Rang zwölf, das ist aber den denkbar knappen Niederlagen gegen die Topteams Wernau und Blaustein geschuldet. Gegen den TV Plochingen holten die Laupheimer einen Punkt, ehe man dann am vergangenen Wochenende beim 33:31 gegen die HSG Ostfildern den ersten Sieg feiern konnte. Garanten des Erfolgs waren Mittelmann Tim Rodloff und Andrea Laatsch mit jeweils neun Treffern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport

Schwimmen für den klaren Kopf

Serie „Schule und Leistungssport“: Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero – Schnell im Becken, fit fürs Leben

Mit einem Schwimmkurs, wie ihn die meisten Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter machen, fing es für Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero an. Die vier Jungs sind…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten