Anzeige

Sport

Nur der Streckenrekord wollte nicht fallen

14.06.2011, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hohenneuffen-Berglauf: Tunesier Khelifi gefeierter Sieger – Großes Starterfeld

Mehdi Khelifi hat am Pfingstsonntag den 23. Hohenneuffen-Berglauf gewonnen. Bei heiterem Himmel und 20 Grad sorgte der Tunesier vor mehreren hundert Zuschauern für das sportliche Sahnehäubchen.

Für seine Premiere am Hohenneuffen hatte sich der Nordafrikaner viel vorgenommen und noch am Vorabend die 9,3 Kilometer lange Strecke genau inspiziert. „Ich will den Streckenrekord“, lautete das ambitionierte Ziel. Peter Schweizer, seines Zeichens in den neunziger Jahren einer der besten Langstreckenläufer Württembergs, hatte dem 35-Jährigen bei einem lockeren Lauf die Besonderheiten der Strecke exklusiv vorgestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Sport

Schwimmen für den klaren Kopf

Serie „Schule und Leistungssport“: Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero – Schnell im Becken, fit fürs Leben

Mit einem Schwimmkurs, wie ihn die meisten Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter machen, fing es für Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero an. Die vier Jungs sind…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten