Sport

Nürtinger räumen ab

23.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bogenschießen: Landesmeisterschaft

Die Nürtinger Bogenschützen Volker Kindermann und Florian Dorer feierten bei den Landesmeisterschaften der Feldbogenschützen in Mühlen bei Horb einen Doppelsieg in der Herrenklasse. Gold für Kindermann und Silber für Dorer waren der Lohn für eine harte Trainingsarbeit.

Auch in der Damenklasse zahlte sich das intensive Training aus: Daniela Klesmann, die Sportleiterin der BSN, die fast täglich den Bogen spannt, durfte sich über die Silbermedaille freuen. Für die größte Überraschung unter den sieben Schützen des BSN, die sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert hatten, sorgte Alexander Steinhauer in der Schülerklasse. Gleich bei seinen ersten Landesmeisterschaften im Feldbogenschießen sicherte er sich die Goldmedaille.

Bei den Blankbogenschützen konnte Manja Conrad ihr Können erneut unter Beweis stellen und belegte Platz eins bei den Damen. In der Herrenaltersklasse der „Blanken“ gab es für Dietmar Mangold Silber. Die Hürde zu den deutschen Meisterschaften dürften die meisten Nürtinger Schützen genommen haben. Und so wird es eine Reise nach Celle geben, wo sich am 1. und 2. August die besten Feldbogenschützen Deutschlands messen werden. thb

Sport

Sinko hört am Saisonende auf

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen muss sich nach einem neuen Trainer umsehen – Noch kein Nachfolger in Sicht

Fußball-Landesligist TSV Köngen ist auf Trainersuche. Zwar nicht für die laufende, dafür aber für die nächste Saison. Am Dienstag teilte Trainer Mario Sinko dem Vorstand seinen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten