Anzeige

Sport

Nürtingen nur remis im Kellerduell

19.01.2019, Von Wolfgang Kudlich und Michael Doll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach-Übersicht: Schmeichelhaftes Unentschieden des SVN gegen das Schlusslicht

Mit einem schmeichelhaften 4:4-Remis musste sich Nürtingen II gegen Schlusslicht Urach begnügen. Beiden Teams nützt die Punkteteilung im Kampf gegen den Abstieg nicht sonderlich viel, allerdings behält Nürtingen die etwas besseren Karten.

Das 5:3 von Wernau gegen Esslingen war zwar auch nicht ruhmreich, hält aber die Gastgeber weiterhin in Lauerstellung mit nur einem Brettpunkt Rückstand zu Spitzenreiter Reutlingen.

Landesliga

Gleich am ersten Spieltag des neuen Jahres stand im Salemer Hof das Kellerduell der Landesliga zwischen der Zweiten des SV Nürtingen und Schlusslicht SV Urach an. Den Reigen eröffnete Abdulhamit Gündogdu am Spitzenbrett, der sich für eine starke Leistung durch ein ungefährdetes Remis mit den schwarzen Steinen belohnte. Doch bald wurde klar, dass sich einige Nürtinger Spieler nicht in Bestform präsentierten. Heuer nicht wiederzuerkennen ist Jürgen Zink, im Vorjahr noch als Topscorer der gesamten Liga maßgeblich am guten Abschneiden seines Teams beteiligt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport

Schwimmen für den klaren Kopf

Serie „Schule und Leistungssport“: Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero – Schnell im Becken, fit fürs Leben

Mit einem Schwimmkurs, wie ihn die meisten Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter machen, fing es für Jann Vogel, David Stephan, Nico Hemmerich und Kalle Maiero an. Die vier Jungs sind…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten