Anzeige

Sport

Nackenschlag in der Nachspielzeit

21.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Neuhausen unterliegt Oberesslingen/Zell mit 1:2

Der FV Neuhausen hat den Start nach der Winterpause verpatzt und steckt nach der 1:2-Heimniederlage gegen den Tabellenvorletzten VfB Oberesslingen/Zell noch tiefer im Abstiegskampf.

Egemen Altindil erzielte den Siegtreffer in der Nachspielzeit. „Jeder hatte sich schon auf ein Unentschieden eingestellt“, ärgerte sich FVN-Spielleiter Thomas Ruf, „ein Remis wäre dem Spielverlauf nach auch gerecht gewesen.“ Auf dem schwer bespielbaren und holperigen Geläuf entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste ein leichtes Chancenplus verzeichneten und bei einem Pfostenschuss von Irfan Amet (52.) auch Pech hatten. Als Matthias Lexa im Mittelfeld das Leder eroberte und einen Sololauf mit dem 1:0 abschloss (61.), wähnten sich die Gastgeber auf der Siegerstraße. Die Freude währte freilich bloß drei Minuten, denn Zenel Kuci nutzte die Unentschlossenheit in der Neuhäuser Abwehr, die den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekam, zum 1:1 (64.). Altindil ließ die Gäste schließlich jubeln (90.+1). uba


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten