Anzeige

Sport

Nach 750 Metern ist die Messe gelesen

25.07.2017, Von Andreas Keller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudern: Virus-Infekt stoppt den Nürtinger Marvin Rüdt bei der U23-WM in Bulgarien

Manchmal soll es einfach nicht sein: Bei der U23-Weltmeisterschaft im bulgarischen Plovdiv fing sich Marvin Rüdt vom Ruderclub Nürtingen (RCN) einen Magen-Darm-Virus ein. So war im B-Finale des leichten Zweiers ohne Steuermann nicht mehr als Platz vier drin. Aber zusammen mit seinem Mannheimer Partner Leon Joost nimmt Rüdt viel Erfahrung und Motivation von der WM mit.

Das Zweier-Team von Trainer Sascha Hustoles hoffte, dass der Virus, der im gesamten deutschen Ruderteam umging, einem Bogen um sie machte. Zwei andere deutsche Boote mussten deswegen komplett vor den Finals abgemeldet werden. Aber es blieb beim Hoffen. Jedoch erwischte es auch Marvin Rüdt. Zwar nicht so stark wie manche seiner Mannschaftskameraden, aber doch etwas geschwächt, gingen die beiden Jungs vom Neckar an den Start.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Sport

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten