Anzeige

Sport

Naberner Protest

18.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bezirksklasse: Oberboihinger will Personalausweis nicht zeigen

Drei Stunden und vierzig Minuten dauerte offiziell das Match in der Bezirksklasse zwischen dem TSV Oberboihingen und dem SV Nabern. Nachdem Oliver Jungbauer und Michael Kadura ihr Doppel gegen Sorin Cauri und Michael Giotta verloren hatten, war die Naberner 7:9-Niederlage perfekt.

Doch die Begegnung hatte noch ein Nachspiel. Der SV Nabern legte offiziell Protest ein mit der Begründung: „Es besteht der Verdacht, dass der Spieler Jacub Vitowski eine zweite Spielberechtigung (mit leicht verändertem Namen) besitzt. Nach der Aufforderung, den Personalausweis einzusehen, verweigerte der Spieler dies und verließ die Halle.“

Der 25-Jährige wohnt wohl in Nürnberg. Mit der deutschen Sprache hapert es gewaltig. Eine (vernünftige) Konversation mit seinen Mannschaftskameraden ist kaum möglich. Der Oberboihinger Mannschaftsführer schaffte es nicht, den Namen fehlerfrei auf dem Spielberichtsbogen einzutragen. Der Vorgang wurde von Klassenleiter Harald Kraft an Alexander Beck, den Ressortleiter Mannschaftssport, weitergeleitet. Beide Vereine sind nun aufgefordert, eine Stellungnahme abzugeben. Ein endgültiges Urteil ist vor Saisonende nicht zu erwarten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten